Skip to main content

Gude – oder demnächst dann besser : Tach!
Dürfen wir uns kurz vorstellen, wir sind die Neuen … also die neue Pastorenfamilie. Janina und Christian Wehde werden zum 1. August 2024 unseren Dienst als Pastorenehepaar für die ganze Gemeinde, oder anders gesagt für alle von 0 bis mind. 99 in der Kuhle-Kirche beginnen.

Wir kommen aber eben nicht nur als Pastoren-Ehepaar nach Kuhle, sondern als Pastoren-Familie. Nicht nur wir Eltern, sondern auch Julian, Kiara, Lennard und Malia freuen sich darauf, in all den verschiedenen Gruppen neue Menschen kennenzulernen. Wer von unseren Kids wer ist, könnt Ihr dann spätestens bei den Kirchenmäusen, den Kuhlkids, dem Abenteuerland, All In, StartUp uvm. herausfinden.

Derzeit leben und arbeiten wir noch in Kelkheim (Taunus) im Rhein-Main-Gebiet. Hier waren wir 8 Jahre (Janina) bzw. 6 Jahre (Christian) Pastoren der EFG Kelkheim – Christian 2 Jahre weniger, weil er davor noch an seiner neutestamentlichen Doktorarbeit geschrieben hat. Auch wenn wir uns hier in Kelkheim sehr wohlgefühlt haben, werden wir – keine Sorge – nicht allzu viel hessische Kultur ins Rheinland mitbringen.

Das „Gude“ hat sich nicht wirklich in unserem Sprachgebrauch festgesetzt, wir essen auch nicht wöchentlich Grüne Soße, Handkäs mit Musik oder trinken nur noch Ebbelwoi und in Richtung aller Fußballbegeisterten: wir bringen auch keinen Adler als Haustier mit ins Rheinland, sondern nur 4 Wellensittiche. Wir sind daher sehr offen für das, was das Rheinland an kulturellen Besonderheiten bereithält.

In sportlicher Hinsicht hat die Rhein-Main-Region vor allem unsere Kids geprägt. Julian, Kiara und Lennard spielen Flag Football bei den Kelkheim Lizzards, eine Variante des American Footballs ohne Körperkontakt, die in Hessen eine gewisse Verbreitung hat.

Es gäbe natürlich noch viel mehr über uns zu sagen, aber ab August haben wir ganz viel Zeit, einander kennenzulernen, bei tiefgreifenden Gesprächen und Diskussionen bei einem Glas Wein, bei gemeinsamen Nähabenden und sehr gerne auch bei Spielenachmittagen- oder Abenden.

Für uns heißt es aktuell schon langsam Abschied zu nehmen und loszulassen hier in Kelkheim. Tatsächlich sind schon die ein oder andere Umzugskiste gepackt (nicht nur bei den Eltern). Bei allem Abschiednehmen freuen wir uns sehr darauf, in Kuhle ganz viele neue Gesichter und die (Glaubens-)Biografien dahinter kennenzulernen.

Also, bis bald und wir freuen uns auf Euch,

Eure 6 Wehdes

 

 

 

Bildquelle : Familie Wehde | freepik